Das sagen meine Patienten:

"Ich bin schon lange in regelmäßigen Abständen in Behandlung bei Herrn Colberg-Grebenkämper. Nicht nur die Cranio-Sacral-Behandlung tut mir sehr gut, sondern auch ..."
Mehr lesen

Häufige Fragen, Faq

In diesem Bereich finden Sie Häufig gestellte Fragen&Antworten.

Arbeit

Kann ich direkt nach einer Behandlung arbeiten?

Wenn Sie nicht unbedingt müssen, verzichten Sie darauf. Lassen Sie ihre Seele lieber baumeln, denn es wäre schade, diese Entspannung sofort wieder zu durchbrechen. Geben Sie Ihrem Körper lieber Zeit, diesen vielleicht auch verletzlichen Zustand zu nutzen, um sich zu erholen. Vielleicht sind Sie nach der Behandlung sehr müde oder erschöpft, ein Zustand, den Sie lange mit viel Anstrengung kraftvoll bekämpft haben. Nun ist die gute Gelegenheit zu regenerieren.

Wenn Sie es einrichten können, genießen Sie den Tag mit Ruhe und Langsamkeit – das unterstütz den Prozess der Neustrukturierung auf allen Ebenen (Stoffwechsel, neuraler Ausgleich, geringerer „Betriebsdruck, neue Gefühle).

Behandlungsdauer

Wie lange sollte eine Behandlung dauern? Wie lang ist ein Behandlungszyklus?

Die besten Erfahrungen habe ich mit einem Zeitraum von 90 Minuten gemacht. Das gibt Ihnen genug Zeit anzukommen, achtsam in die Körperarbeit zu gehen und ein gutes Stück in den vertieften Entspannungsprozess zu gehen. Im Laufe von wiederholten Behandlungen nimmt die Tiefe der Entspannung zu und stellt sich schneller ein. Die Resultate werden deutlicher, da es nicht mehr so viel Anspannung vor dem „Neuen“ und „Unbekannten“ gibt. Außerdem knüpfen die Behandlungen aufbauend aneinander an, d.h. es wird nicht immer von vorne angefangen, sondern angeknüpft. In der Regel ist eine Serie von 10 Behandlungen ausreichend, um entweder Beschwerdefreiheit zu erreichen oder um zu klären, ob der Körper eine Pause und Zeit braucht, die Veränderungen zu integrieren.

Entscheidend ist auch immer das Ziel, das Sie anstreben: Ist es Symptomfreiheit oder eine tiefere Heilung, kommen Sie aus akutem Anlass oder geht es um chronische Beschwerden.

Beschwerdefreiheit

Werden meine Beschwerden nach einiger Zeit wieder auftreten oder bin ich endgültig geheilt?

Es ist möglich, dass Ihre Beschwerden vollständig verschwinden. Entscheidend ist, ob „nur“ ihre Symptome behandelt wurden oder Sie tiefer in die Ursachen Ihrer Erkrankung eindringen. Die Qualität und Erfahrung des Therapeuten spielt natürlich auch immer eine Rolle.

Bezahlung - Kostenübernahme

Wer trägt die Kosten einer Behandlung?

Die gesetzlichen Krankenkassen kommen z.Z. nicht für Honorare von Heilpraktikern auf.

Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen erstatten in unterschiedlichem Umfang Rechnungen nach der GebüH der Heilpraktiker. Ebenso übernimmt die Beihilfe Teile der Rechnung.

Chirurgischer Eingriff

Ist es ratsam, mich vor und nach einer Operation behandeln zu lassen?

Vor einer Operation ist der psychische Stabilisierungseffekt sehr sinnvoll. Die Beruhigung verbessert die Gewebe- und Vitalfunktion deutlich.Nach der Operation kann das entstandene Trauma (durchtrenntes Gewebe) gelöst werden und den Heilungsvorgang beschleunigen.

Einschlafen

Wirkt die Behandlung auch, wenn ich einschlafe?

Bis zu einem gewissen Grad ja, da die Abwehrspannung gemindert ist und es auch ein Ausdruck des Vertrauens ist, wenn ein Patient einschläft. Oft ist in der vorhandenen Anspannung viel Müdigkeit „gespeichert“, die im Verlauf der Entspannung frei wird. Auch das ist wertvoll und ein guter Fortschritt für den Patienten.

Die wachbewussten Entspannungsprozesse sind jedoch das Ziel. 

Entscheidend: Genießen Sie es!

Entspannen, nicht entspannen können?

Hat diese Behandlung für mich überhaupt einen Sinn, wenn ich gar nicht entspannen kann?

Ganz sicher, denn Sie müssen an dieser Stelle nichts können, mitbringen oder tun; die Entspannung wird sich im Verlauf einfach einstellen.

Erstverschlimmerung

Gibt es eine Verschlimmerung meiner Symptome/Beschwerden?

Die Erstverschlimmerung wie in der Klassischen Homöopathie gibt es in dem Sinne nicht. Es kommt jedoch vor, dass Beschwerden auftauchen, die über große Zeiträume durch Verhärtung und starke Anspannung „im Griff“ waren. Es sind also die ursprünglich auslösenden Umstände oder Ereignisse, die sich noch einmal zeigen, um so auf andere Weise neu und bewusst bearbeitet zu werden , d.h. eine zweite Chance auf neue Weise. Nach einer Behandlung tauchen teilweise dem Muskelkater ähnliche Reaktionen in den Muskeln auf, obwohl Sie „nur“ passiv gelegen haben. Es ist die Arbeit im Inneren, die dann bis zu 48 Stunden spürbar ist. Das gesamte Spannungsgefüge kann sich verändern.

Erzählen Sie immer während und in Folge einer Behandlung von auftretenden Schmerzen und Unwohlsein.

Gespräch

Welche Rolle spielt das Gespräch bei der Behandlung?

Allem voran ist eine ausführliche Anamnese ganz wichtig für alles weitere. Ohne Diagnose kein Ziel und kein Weg. Weiterhin ist das „Gespräch“ zwischen meinen Händen und ihrem Gewebe entscheidend. Es ist ein sehr kommunikativer Behandlungsansatz, fast wie ein Dialog, der lange nicht mehr geführt wurde. Ich helfe, diesen wieder aufzunehmen. Alles drückt sich hier aus, Offenheit, Verschlossenheit, Abwehr, Schwere und Leichtigkeit, Kummer und Freude, Illusionen und Wahrheit. Ich übernehme wenn nötig die Moderation und helfe durch die Sicht von außen und den Blick auf das, was übersehen wird. Da liegt ein Teil meiner Arbeit, indem ich die Aufmerksamkeit lenke. Sie als Patient oder Patientin dürfen sich im Verlauf der Behandlung mitteilen, immer mit dem Focus auf die behandlungsrelevanten Vorgänge. Insgesamt liegt für mich die Hauptkonzentration auf der Wahrnehmung der Vorgänge ihres Gewebes.

Keine Wirkung Keine Reaktion

Wirkt die Therapie auch, wenn ich nichts merke?

Tritt im Verlauf der dritten Behandlung trotz aller Offenheit von Ihrer Seite keine spürbare Wirkung auf, empfehle ich einen Behandlerwechsel oder einen anderen Behandlungsansatz.

Kleidung

Wie geht das, durch Kleidung hindurch behandeln?

Entscheidend ist, dass die Bekleidung locker und nicht einengend durch elastische Fasern ist. Wenn das der Fall ist, kann ich durch jahrelange Übung und entsprechende Sensibilisierung ungehindert alles ertasten, was für die Behandlung relevant ist. Das klingt zwar unglaublich, ist jedoch einfach viel Handwerk – ungefähr so, wie ein Konzertgeiger auch einen um wenige Frequenzen falsch gespielten Ton in einem Konzert heraushört. Es verlangt ganz viel Übung, das zu können.... und Talent.

Körperkontakt und Nähe

Wenn der Behandler mir so nahe kommt, ist das nicht peinlich?

Ein professionell arbeitender Behandler erzeugt immer eine Atmosphäre aus einer neutralen Mitte heraus. Die Berührung durch seine Hände erhält dadurch eine Qualität von Vertrauen und ist frei von Peinlichkeit. Außerdem werden Sie nur dort berührt, wo Sie zustimmen und es Ihnen angenehm ist- es gibt kein Muss sondern nur ein Mögen und Zulassen. Es ist selbst für eher distanzierte Menschen eine Chance, sichere Nähe neu zu definieren.

Medikamente

Medikamente verändern die Gewebereaktion und die Möglichkeit der Wahrnehmung. So bewirken Schmerzmittel, die langjährig eingenommen werden, eine tastbare Verhärtung.

Wichtig ist, dass Sie mich darüber informieren, um die Wirkung mit einzubeziehen. Bisher brauchten meine Patienten nicht auf ihre Medikamente zu verzichten; es kann aber zum Ziel werden, diese abzusetzen oder auszuschleichen.

Offenheit und Widerstände

Ist ein gewisses Maß an Offenheit Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Wirkung der Behandlung oder wirkt sie auch bei Widerstand?

Widerstand erzeugt genau wie Schmerzen eine gesteigerte Spannung im Gewebe und stellt idR einen Schutz dar, der aus gutem Grund vorhanden ist. Ich arbeite nicht gegen den Widerstand, da das nur zusätzliche Spannung erzeugt. Meine Methode ist nicht-invasiv, d.h. es wird nicht gegen, sondern mit oder am Widerstand gearbeitet, mit Respekt dem Patienten gegenüber und ohne Übergriffe. Die Sicherheit des Patienten steht im Vordergrund und „Übergriffe“ finden nicht statt. Ich versuche nicht, meine Patienten zu überzeugen. Lässt sich der Widerstand im Gespräch nicht überwinden, fehlt die Grundlage für eine Zusammenarbeit.

Parallelbehandlung

Tut es gut, parallel noch andere Behandlungen durchzuführen?

Es kommt auf die Art und das Ziel der Methode an. Bei gleichem Ziel wird die Wirkung unklarer und das Maß des Input ist schwer zu dosieren und zu kontrollieren. Dies kann dann leicht zu intensiv werden. Daher empfehle ich in den meisten Fällen ein Nacheinander der Behandlungen.

Placeboeffekt und Glaube

Meine Freundin/ mein Freund sieht zwar, dass es mir besser geht, hält es aber nur für einen Placeboeffekt bzw. meint, die Fortschritte liegen nur daran, dass ich daran glaube?

Sollten Ihre Beschwerden dauerhaft ausbleiben, sind sie geheilt. - Glaube oder Placebo oder Erfolg der Behandlung, geheilt ist geheilt.

Auch weiße Kittel sollen eine positive Wirkung auf Menschen haben.

Preise

Was kostet eine Sitzung?

Mein Preis liegt derzeit bei 100,-€ für eine Behandlung von 90 Minuten. Alternativ und ganz individuell zugeschnitten, kosten 30 min. 35,-€ und 60 min. 70,-€

Stress

Muss ich am besten ausgeruht in die Behandlung gehen, damit sie wirksam ist?

Nein, genau jetzt ist Sie am nötigsten. Sie werden sicher entspannter sein als vorher und eine Menge über ihren Stress lernen, wo und wie er auf Sie wirkt, was er Ihnen zeigen kann. Daraus können Sie zukünftig einen besseren Umgang mit sich selbst finden. 

Interessant ist auch, dass viele Menschen unter Stress genau die Dinge als aller erstes streichen, die ihnen eine Verbesserung ihrer Situation geben könnten.

Unbehagen durch Berührung

Ich habe Angst vor den Berührungen des Therapeuten, muss ich das aushalten?

Nein, auf gar keinen Fall, sagen Sie sofort Bescheid, sobald irgendetwas unbehaglich ist.

Seien Sie ganz ehrlich mit sich und dem Behandler. Oft ist das Unbehagen an der erhöhten Spannung bereits spürbar. Das ist nicht förderlich. Ihre Rückmeldung ist von großer Bedeutung für Ihr Vorankommen- vielleicht sind bei Ihnen Fragen offen oder Unklarheiten über das Wie und Wozu. Sprechen Sie mich an, denn es geht um Sie.

Sie sind der Maßstab für den Prozess, das Tempo und was für Sie gut und wirksam ist.

Vor- und Nachbereitung

Was kann ich dazu beitragen, damit die Behandlung Erfolg hat?

Nehmen Sie sich Zeit, vor und nach dem Termin so stressfrei wie möglich zu sein. Das, was Sie selbst erleben, spüren und erfahren braucht Zeit, um integriert zu werden. Damit werden alte Muster in ihrer Gewebespannung abgebaut und entspannte Verhältnisse eingerichtet. Damit tun Sie das Optimum für sich und den Erfolg.

Zweifel

Wie kann überhaupt etwas so Sanftes wirken?

Gerade die Sanftheit der Behandlung sorgt dafür, dass sich der Körper nicht wehren muss. Das erkennt der Körper genau und lässt somit Prozesse viel tiefer ins Gewebe als man weithin annimmt.


© 2019 Rainer Colberg-Grebenkämper | made by ideenwerft